„DANKE“ Kiara!

 Aufgrund des Erreichens der Altersgrenze von 18 Jahren wurde Kiara Kleinwort beim letzten ADAC Meisterschaftslauf am 03. September 2016 in Bad Oldesloe vom Jugend-Kart-Slalom verabschiedet. Kiara ist durch ihre Brüder Patrick und Julian schon seit der Geburt eng mit dem Kartsport verbunden. Ihre ersten Fahrten hat sie auf dem „Schoß“ von Tim Brodkorb und dem damaligen Trainer Brodi erlebt. Sie konnte es damals schon kaum abwarten, die Karts selber zu lenken. Seit ihrem sechsten Lebensjahr nahm sie regelmäßig am Training teil und 2006 begann sie ihre recht erfolgreiche Karriere im Jugend-Kart-Slalom. Viele Siege in der ADAC Schleswig-Holstein Meisterschaft sowie etliche erfolgreiche Teilnahmen an den überregionalen Meisterschaften konnte sie seit den feiern. Seit drei Jahren gibt sie ihr Wissen beim Training an die Jugendlichen vom AC Schleswig weiter. Selbst auf den Veranstaltungen ist sie als Trainerin gefordert, was ihr sichtlich Freude bereitet. Mit ihr verliert der AC Schleswig zwar eine erfolgreiche Fahrerin, gewinnt allerdings gleichzeitig eine Trainerin, denn sie wird dem AC Schleswig weiterhin treu bleiben und die Trainingsarbeit mit unterstützen. DANKE dafür!!

Das Kiara bei allen, nicht nur Schleswigern, sondern Schleswig-Holstein weit beliebt ist, davon konnten wir uns auf ihrer Verabschiedung ein Bild machen. Nach ihrer letzten Zieldurchfahrt wurde sie von allen Anwesenden bejubelt und beklatscht. Kiara war an diesem Tag nicht die Einzige, die in den Kart-„Ruhestand“ gehen musste. Drei Lübecker, ein Bennebeker, sowie ein Kieler hatten ebenfalls die Altersgrenze erreicht und fuhren ihr letztes Rennen. Der MSC Holstein stellte freundlicher Weise für diese Jugendlichen sechs Karts zur Verfügung, so dass alle zusammen eine gemeinsame Abschiedsrunde fahren durften. Gleichzeitig wurde ein gigantisches Feuerwerk gezündet und es flogen Konfetti-Fontänen über den Platz. Die Fahrt wird für alle sechs unvergesslich bleiben. Im Anschluss bekam Kiara ein Sweatshirt mit dem Aufdruck Trainerin sowie eine Fotocollage von den Jugendlichen des AC Schleswig überreicht und aus den Händen von Jasmin Dreiling gab es noch einen Kuchen mit einem aus Fondant selbst entwickeltem Kart. Bereits vor der Letzten Fahrt wurde Kiaras Helm von Sabine Schmiel mit einem Diadem verziert. Damit dankten alle Kiara für eine tolle Zeit.

Der AC-Schleswig freut sich jetzt auf eine gute Zeit als Trainerin mit Kiara Kleinwort.

 DSC9743

 DSC9753

 DSC9805

 DSC9841

 DSC9850

 DSC9860  DSC9868

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok