ADAC Bundesendlauf in Sinsheim

Am letzten Ferienwochenende trafen sich die 255 besten Kartslalomfahrer zum ADAC Bundesendlauf in Sinsheim auf dem Parkplatz des Technikmuseums. Aber auch hier erwartete uns wiederwie auch bei der norddeutschen Meisterschaft in Oschersleben und der deutschen Meisterschaft in Lübeck,ein nasser Belag und Regen . Am Samstag konnte Lina Uck bei ihrer 8. Teilnahme am ADAC Bundesendlauf mit ihrer  Startposition im Mittelfeld nicht mehr in die anvisierten TOP fünf fahren. Durch eine stark abtrocknende Stecke und die somit schnelleren Fahrzeiten der nach ihr fahrenden Teilnehmer wurde sie in ihrer Altersklasse 13. von 51 Startern. Julius Siegwarth peilte dann am Sonntag auf Intermediates in seiner Altersklasse eine TOP Ten Platzierung an,  wurde jedoch mit einem Pylonenfehler und somit zwei Strafsekunden auf Platz 27 zurückgeworfen.  Da die Strecke am Sonntagmittag trocknete und die Sonne bei 21 Grad uns begrüßte wurden für die jüngsten Fahrer Slicks aufgezogen. Der neunjährige Peer Ole Andresen kam aber auch nicht fehlerfrei ins Ziel und landete bei seiner ersten Teilnahme am Bundesendlauf auf Platz 20.

1040317

1040326
1040357

1040399

1040416

Verfasser: Christian Uck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.