Erfolgreicher Abend für den AC Schleswig

Zahlreiche Gäste waren der Einladung des ADAC Schleswig-Holstein zum Abend des Motorsports gefolgt. Das Ambiente der ACO Thormann Halle in Büdelsdorf war dem Anlass entsprechend festlich. Torsten Johne moderierte die über zweistündige Ehrung und sorgte mit seiner gewohnt souveränen Art und einigen lockeren Anekdoten dafür, dass keine Langeweile aufkam. Über 100 Pokale wurden an die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler aus den Kategorien Zweirad-, Vierrad- und Bootsport überreicht. Außerdem wurden zahlreiche Sport- und Ehrennnadeln angesteckt.

 

Sebastian Raudies wurde für seine Erfolge im Automobil-Slalom gleich mehrfach ausgezeichnet. Er erfuhr sowohl im Slalom Cup als auch in der Slalom Meisterschaft den 2. Platz.

Auch die Kartfahrerinnen und -fahrer konnten ordentlich abräumen. Im Kartpokal (JKS) wurde Lina Uck zum wiederholten Male Pokalsiegerin, Julius Siegwarth belegte Platz 3, gefolgt von Tjorve Retzlaff (4.), der seinen Pokal krankheitsbedingt nicht selbst in Empfang nehmen konnte. Die Plätze 9 und 10 wurden von Emma und Paul Dreiling belegt. Die Jugendgruppe des AC holte den Meistertitel in der Mannschaftswertung. Im Kart Cup (SKS) wurden Justin Schmiel (2.) und Kiara Kleinwort (3.) geehrt. Außerdem belegte Justin Schmiel bei der Jugend Trophäe den 3. Platz. Paul Dreiling wurde eine besondere Ehre zuteil. Er wurde (außerhalb des Protokolls) für sein Engagement auf der Rundstrecke von dem Ralley-Team Rolf Petersen und Jürgen Krabbenhöft mit einer Sportlerförderung bedacht.

DSC08882 DSC08888

DSC08894 DSC08903

DSC08898 DSC08905
DSC08913