Pfingsten 2008

"Von den vielen, guten Pfingst-Fahrrad-Touren des Automobilclubs Schleswig in den vergangenen Jahren war die Tour 2008 eine der besten", so die einhellige Meinung der diesjährigen Teilnehmer. Schon  vor längerer Zeit hatte sich Ernst Kleinwort bereit erklärt, die Pfingst-Fahrrad-Tour 2008 auszurichten. So trafen sich die AC-Radler am Pfingst-Sonntag gegen 12.00 Uhr per Rad, Zug oder  mit geladenen Rädern im Auto   bei Ernst in Jübek. 

Bei ausgelassener guter Stimmung war die Vorfreude auf die Fahrt jedem anzumerken. Nach kurzer Begrüßung durch Gerd und Erläuterungen von Ernst  zur Strecke,  setzte sich die Kolonne bei herrlichstem Sommerwetter in Bewegung. Durch Jübek führte die Strecke nach Gammellund und hier durch den Ortskern in Richtung Bollingstedt.  Im Steinholz hatte Ernst die erste Rast eingeplant. "Kleine Fläschchen", aber auch Selter machten die Runde und weiter ging es über herrliche, sonnig-schattige Waldwege an den Bollingstedter Mühlenteich. Ein wunderschöner Platz, der zum Verweilen einlud. Auf weiterhin gut gewählten Wegen erreichten wir wieder Jübek, um hier bei Ernst die Kaffeepause einzulegen. Hier ließen wir uns den mitgebrachten, schmackhaften Kuchen und den Kaffee  gut   schmecken. Nachbarn von Ernst hatten vor unserem Eintreffen schon alles bestens organisiert. 

Nach einer Stunde Pause war es an der Zeit, Monika und Petra, aber auch noch andere von der Formel 1 - Übertragung loszueisen, um die 2. Etappe unter die Räder zu nehmen. Marlies und Thomas konnten nicht weiter mitfahren, da die  Pflicht gegenüber ihren Kühen es nicht zuließ. Hildegard und Bodo waren schon per Rad nach Jübek gefahren und  hatten mit der 1. Etappe ihr Soll erfüllt. Dafür hatte Peter seinen Frühdienst beendet und nahm am 2. Teil der Radtour teil. Bei weiterhin bestem Wetter führte die Strecke landschaftlich reizvoll von Jübek aus über Kockholm, Hünningfeld, durch den Schleswiger Staatsforst über Sollbrück zurück nach Jübek.

Dass Radfahren, besonders bei dem sonnigen Wetter, durstig macht, das hatte Ernst eingeplant. Die Kühlschränke waren von Essbarem befreit und stattdessen waren herrlich gekühlte Getränke "eingelagert". Frau Nachbarin und Herr Nachbar als Grillmeister ließen uns nicht lange auf gegrilltes Fleisch und gegrillte Wurst warten. Dazu gab es leckere gebackene Pizza-Brötchen, einen Kranz verschiedener Körnerbrötchen und eine Auswahl an schmackhaften Salaten. Allen sei an dieser Stelle ausdrücklich für die mitgebrachten Köstlichkeiten gedankt.

Bei munteren und ausgiebigen Gesprächen mundete  so manches Glas Wein bzw.  Bier. Für den tatsächlichen Durst gab es Säfte und natürlich auch Selter. Nach einigen frohen und stimmungsvollen Stunden war es an der Zeit, aufzubrechen. Die Biervorräte  von Ernst waren "vernichtet" und als Fazit des Tages galt: Ernst, das hast du vortrefflich gemacht und du bist ein Kandidat für eine Wiederholung!

Alle sind gesund und munter nach Hause gekommen und freuen sich auf die AC-Radtour 2009 - bis dahin.

Die AC-Pfingst-Fahrrad-Gruppe 2008 mit "Pelle".

pfingsten2008