Hamburg 10/2005

Nach der letztjährigen AC Club-Fahrt nach Berlin, die von allen Teilnehmern äußerst positiv gesehen wurde, war in diesem Jahr Hamburg als Reiseziel vorgesehen. Leider blieb die erhoffte Resonanz hinsichtlich der Teilnehmerzahlen des Vorjahres aus. Welche Gründe es im Einzelfall auch gewesen sein mögen ( liegt Hamburg zu dicht vor der Haustüre, oder verfällt man dem Glauben, Hamburg bestens zu kennen ? ), die geplante Bus-Reise musste aus Kostengründen abgesagt werden. Für den AC-Vorstand ergaben sich nun 2 Möglichkeiten:Gänzlich absagen oder aber mit den 20 Reisewilligen die Fahrt nach Hamburg antreten. Ergebnis: nach Hamburg fahren !

Als Reiseleiterin übernahm Maren Makowski die Vorbereitung der Club-Fahrt und es konnte am 22. 10. um 07.34 Uhr ab Bahnhof Schleswig mit dem Zug "gen Süden" gehen. Danke an Maren für ihren Einsatz.Zusteigemöglichkeiten waren noch Owschlag und Neumünster. Ab hier war die Reisegruppe komplett.

Bahnfahren - nicht für jedermann eine alltägliche Angelegenheit ( wie tief das Auto in uns verwurzelt ist, zeigt sich u.a. schon bei der richtigen Wahl des Bahnsteigs ). Bei guter Laune, Spaß und "Selter" vergingen die knapp 2 Stunden nach Hamburg im Nu. Hamburg-Hauptbahnhof - ein Wirr-Warr von Menschen aller Nationalitäten, ein Kommen und Gehen, ein Hasten und Verweilen und wir als Ortsunkundige mitten drin.

Mit dem Bus sollte es ins reservierte Hotel nach Hamburg-Ham gehen. Busse gab es reichlich zu sehen, aber welcher war der richtige für uns? Nach einigen Irrwegen war dieses kleine Problem gelöst und wir stiegen im Hotel ab. Zum Hotel: gut ausgesucht Maren - in allen Belangen o.K.

Nach einem kleinen Fußmarsch ging es mit der U.-Bahn zu den Landungsbrücken, um in der Speicherstadt das Eisenbahn-Museum zu besichtigen. Eine wirklich imposante und technische Meisterleistung ließ uns aus dem Staunen nicht herauskommen, ob der dargestellten Züge, Bauten und Landschaften und leider auch Menschenmassen. Für eingefleischte Bahn-Freaks war es bestimmt ein absolutes Highlight.

Äußerst eindrucks- und würdevoll war der anschließende Besuch von St. Michaelis ( als Michel bekannt ). Auch blieb noch Zeit, sich in den Kramer-Stuben umzusehen und bei Kaffee und Kuchen sich zu stärken.

Zum gemeinsamen Abendessen fuhren wir wiederum mit der U.-Bahn und mit einem WasserTaxi in den "Warsteiner Speicher" auf St. Pauli. Ein wahrlich gelungener Abend endete mit einem anschließenden Bummel über die Reeperbahn bzw. den Besuch einer Szene-Kneipe.

Nach einem vorzüglichen Frühstück ( ab 07.00 Uhr !! ) stand eine Stadtrundfahrt ab Landungsbrücken auf dem Programm. Bei der Fahrt durch die Speicherstadt, um die Innen- und Außenalster, durch St. Pauli, vorbei am Rathaus und durch die Mönkebergstraße wurde uns Hamburg als Verlags- und Wirtschaftsstandort, als Kulturstadt, als Sport- und Weltstadt und nicht zuletzt als Tourismus-Magnet hier im Norden näher gebracht. Auch war es ein tolles Erlebnis, den alten Elbtunnel in seiner gesamten Länge hin und zurück zu Fuß zu begehen.Bis zur Hafenrundfahrt blieb noch Zeit, sich bei herrlichem Sonnenschein auf den Außenterrassen der Landungsbrücken zu stärken.

Auf einem Luxus-Liner ging es auf große Hafenrundfahrt. Insbesondere wurde uns die weltweite und wirtschaftliche Bedeutung des Hamburger Hafens erläutert, mit seinen Werften, den Container-Terminals und den touristischen Angeboten. Gut platziert und amüsant die "Döntjes" des Sprechers. U. a.: In Hamburg gibt es einen Gänse- und Pferdemarkt, aber es gibt dort weder Gänse noch Pferde. Auch gibt es einen Jungfernstieg ... aber keine Parkplätze!

Über Hauptbahnhof mit der S-Bahn nach Altona und per Bahn zurück an die Ausgangspunkte der Reise. Wie schon Berlin, war auch Hamburg eine Reise wert und wird es für so manchen auch ein weiteres Mal sein. Hamburg als zweitgrößte Stadt Deutschlands und als Weltstadt hat weitaus mehr zu bieten, als so mancher zu glauben weiß.

Für unsere AC-Clubfahrt 2006 sind alle Mitglieder schon heute herzlich eingeladen und aufgerufen, sich Gedanken darüber zu machen, wohin die Reise gehen soll einschließlich Programm20060807 1574218596 DSC00230