Schwerin 2010

Da die geplante Clubfahrt des Automobilclubs Schleswig e.V. im ADAC 2010 nach Magdeburg  wegen dortiger Großveranstaltungen und somit ausgebuchter Hotels leider nicht zustande kam, wurde umdisponiert und Schwerin als Reiseziel gebucht.  

Die Anmeldung zu dieser Fahrt war mehr als erfreulich und mit 38 Teilnehmern starteten wir am 18. September 2010 um 07.00 Uhr in Kropp bzw. 07.30 Uhr ab Schleswig in Richtung "McPom". Auch in diesem Jahr war Florian Bartels vom Reisedienst Bartels aus Kropp unser kompetenter und umsichtiger Fahrer.

Nach relativ kurzer Fahrdauer hielten wir auf dem BAB - Rastplatz Aalbek, um hier das von der Fa. Bartels organisierte
und mitgeführte Frühstück einzunehmen. Frisch gebrühter, kräftiger Kaffee oder Tee  und frische, belegte  Brötchen in freier, nicht so warmer Natur schmeckten allen gut.

Bei bester Laune ging die Fahrt weiter bis zum BAB-Rastplatz Schaalsee. Nach kurzer Pause hieß es "aufsitzen" und gegen 12.00 Uhr erreichten wir in Schwerin unser Hotel InterCity. Das Gepäck wurde zügig in einen Kofferraum verbracht und um 12.30 Uhr begann die  geführte Stadtrundfahrt mit einer netten, ortskundigen Dame. Insbesondere die imponierenden Bauwerke, wie das Schweriner Schloss von 1248 sowie die Neugotische Paulskirche von 1869 und die vielen Schwerin umgebenden Seen und Wälder hinterließen einen nachhaltigen Eindruck. 

Nach der Kulturreise um und durch Schwerin war ausreichend Zeit für einen Schlossbesuch,  zum Kaffeetrinken, Shoppen und ganz einfach nur "sich umzusehen". Nicht zu vergessen, die leckere Bratwurst am Schlosszugang.

Danach zurück in unser 4-Sterne Hotel  InterCity, das nur wenige Gehminuten von der Innenstadt gelegen ist, zum Einchecken. Um 19.00 Uhr war dann gemeinsamer Aufbruch zum Abendessen ins Altstadtbrauhaus - "Zum Stadtkrug".
Nach kleineren Unstimmigkeiten hinsichtlich der  Tisch- und Sitzplätze, hatten alle AC'ler das ausgewählte  und schmackhafte Essen innerhalb von 30 Minuten am Tisch, es war wohl "Wirbeln" in der Küche angesagt.

Wie üblich, traf man sich anschließend an der Hotelbar, um hier den Tag nochmals Revue passsieren zu lassen und dabei das eine oder andere Getränk bei bester Stimmung zu sich zu nehmen.

Nach dem ausgezeichneten Frühstück fuhren wir mit unserem Bus an den Anleger am Schweriner Schloss, um ab 11.00
Uhr an Bord des Motorschiffes Schwerin auf die 2.30 Std. dauernde 4-Seen-Tour zu starten. Auch von der Wasserseite aus gab es unterschiedlichste und viele interessante Eindrücke zu erleben, zumal das Wetter es zuließ, sich an Deck aufzuhalten.

Bis zur Abfahrt um 15.00 Uhr war noch individuell Gelegenheit, die verbleibende Zeit zu nutzen. Nach einer Pause in Schackendorf bei Bad Segeberg erreichten wir gegen 18.00 Uhr Schleswig. Über die Stimmung im Bus muss an dieser Stelle nicht weiter eingegangen werden, AC-Reisen sind nun mal stimmungsvoll und gute Laune steht ganz oben an, was zum Teil wohl auch an der "Puff-Brause" liegen könnte.

Der allgemeine Tenor lautete:  Auch Schwerin war eine Reise wert. Dass es auch  2011 eine AC-Clubfahrt geben sollte, darin waren sich alle AC-Reisenden einig; nur das Ziel muss noch benannt werden.

schwerin2010
Die AC - Reisegruppe vor dem Schweriner Schloss